Die Bindegewebsmassage ist eine Sonderform der Segmentmassage.
Es handelt sich um eine manualtherapeutische Reiztherapie, die am Bindegewebe ansetzt. Hierbei kommt es zu einer reflektorischen Reaktion auf die inneren Organe, den Bewegungsapparat und die Haut. Die angewandten Griffe werden vom Patienten als "helles Schneidegefühl" beschrieben. Es kommt zu einer Mehrdurchblutung der Haut.

Die Bindegewebszonen sind nahezu identisch mit den sogenannten "Headschen Zonen" (benannt nach Sir Henry Head einem engl. Neurologen).
Dies sind Hautarelae, die eine nervale Beziehung zu bestimmten inneren Organen besitzen. Das heißt, die Erkrankung des Organs führt zu Schmerzen oder Veränderungen im entsprechenden Hautgebiet.

Therapeutisch besteht die Möglichkeit über die Bindegewebmassage die vegetativen Reflexmechanismen zu beeinflussen.
Es ist möglich eine Spannungsnormalisierung des Bindegewebes, der inneren Organe, der Muskulatur,  Nerven und Gefäße zu erzielen sowie Schmerzen zu lindern.

Durchführung einer Behandlung:
zuerst erfoglt die Befundaufnahme durch eine ganzkörperliche Betrachtung sowie die Hautfaltentastung nach Kibler.
Die anschließende Bindegewebsmassage erfolgt nach einem strengen Behandlungsaufbau.
Man beginnt mit dem "kleinen Aufbau" und geht dann nach einigen Behandlungen in den "großen Aufbau" über. Anschließend schließt sich eine bestimmte Grifffolge, entsprechend dem Krankheitsbild des Patienten, an.
In der Regel besteht die gesamte Therapie aus 8 - 10 Behandlungen.

Indikationen:
- Erkrankungen der Bewegungsapparates
  (Wirbelsäulenbeschwerden, Arthrosen, rheumatische Erkrankungen,
   nach Traumen)
- Erkrankungen der inneren Organe
  ( Atmewegserkrankungen, Verdauungsbeschwerden, Erkrankungen im
    Urogenitalbereich, ...)
- arterielle Durchblutungsstörungen
- Arteriosklerose
- Migräne / Kopfschmerzen
- postthrombotisches Syndrom
- neurologische Störungen
- Stress
- Morbus Sudeck

Kontraindikationen:
- akute Entzündungen
- Herzerkrankungen

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie mich an.



 

 

Seminare / Infoabende

 

Naturheilpraxis Martina Schreiner

Klosterstraße 33 | 13581 Berlin   | 030 / 38 107 137  | 0174 /  916 90 88 | www.praxis33.de | schreiner.osteopathie@gmail.com